Zum Inhalt springen

LVR-Fokustagung 2022

Update Essstörungen – Prävention, Diagnostik und Therapie

Die LVR-Fokustagung 2022 wird am 30. März 2022 zum Thema UPDATE Essstörungen – Prävention, Diagnostik und Therapie stattfinden.

Essstörungen entwickeln sich in der Regel bereits im Jugendalter oder jungen Erwachsenenalter und nehmen nicht selten einen chronischen Verlauf. Das Spektrum der Essstörungen ist breit und nicht selten treten Essstörungen als Mischformen auf. Anorexie, Bulimie sowie Binge-Eating sind dabei Formen, die auch der breiten Öffentlichkeit bekannt sind. In den vergangenen Monaten wurden wiederholt Erfahrungen aus Praxis und Klinik berichtet, wonach der Behandlungsbedarf bei Essstörungen während der Pandemie insbesondere bei weiblichen Jugendlichen zugenommen hat. Dies verdeutlicht nochmals die Aktualität des Themas.

Bei der LVR-Fokustagung 2022 wird die Ätiologie, Prävention, Diagnostik und Therapie von Essstörungen aus den Blickwinkeln der Kinder- und Jugendpsychiatrie, der Erwachsenenpsychiatrie und der Psychosomatik behandelt werden. In neun Vorträgen werden die verschiedenen Aspekte, einschl. der Bedeutung von Komorbiditäten, der ethischen Aspekte bei der Behandlung schwerer Verlaufsformen sowie innovativer Behandlungsansätze bei Jugendlichen mit Home Treatment beleuchtet. Schließlich wird der Einfluss der Pandemie auf die Lebens- und Versorgungsrealität der Kinder und Jugendlichen betrachtet.

Nach oben